Hallo, ich bin Britta.

Mir gefällt am Aikido das Üben mit vielen unterschiedlichen Menschen. Dabei kommt es nicht selten zu überraschenden Begegnungen.

Dadurch, dass die Übungspartner immer wieder gewechselt werden, entsteht jedes Mal eine neue Ausgangssituation, auf die ich mich einstellen muss. Kleine und große, kräftige und zarte, junge und alte Menschen usw. treffen zusammen. Die Atmosphäre im Dojo ist dabei aber immer von einem freundlichen und respektvollen Umgang untereinander geprägt.

Außerdem lassen sich Erlebnisse beim Training oft auf Situationen im „wirklichen Leben“ übertragen. So kann ich in dem geschützten Rahmen den Umgang mit eigenen Unzulänglichkeiten und Grenzen ausprobieren. Wenn eine Übung besonders gut gelingt oder man eine Prüfung erfolgreich besteht, stellt sich hingegen ein großes Glücksgefühl ein.

Aikido fördert meine Beweglichkeit und Flexibilität von Körper und Geist und führt zu einer bewussteren äußeren und inneren Haltung. Darüber hinaus macht es großen Spaß.

Ich möchte jedenfalls nicht mehr darauf verzichten und freue mich jedes Mal darauf, mit den Anderen zu üben.