Outdoor-Training in COVID19-Zeiten

Seit dieser Woche ist es möglich, sich im offenen Gelände zum Sport zu treffen. Diese Chance haben wir sofort genutzt und üben nun, dreimal wöchentlich, Montags und Donnerstags immer ab 19:00 Uhr im Dojo. Samstags beginnt das Training um 11:30 Uhr. Das Land NRW erlaubt nun auch wieder kontaktorientiertes Üben! Im Kenjutsu üben wir Grundlagen der japanischen Schwertkampfkunst in Anlehnung an Kashima Shin ryu und Aikiken. Darüber hinaus gibt es noch TaiChi-QiGong. Zum Ausprobieren ist das sicherlich auch sehr geeignet. Wer also Lust hat auf was Neues ist herzlich eingeladen. Die Probestunden sind selbstverständlich kostenlos! 

Montag  19:00 – 20:00 (+) Aikido, Jo/Bokken im Dojo                

Donnerstag  17:30– 18:30 (+) Aikidokids im Dojo                    

 19:00 – 20:00    Schwerttraining im Dojo 20:00 – 20:45 (+)Aikidobasis/Prüfungsvorbereitung  Qi Gong im Dojo                                                   

Samstag 11:30 – 12:30     Schwertraining im Eller Schlosspark                              12:30 – 13:15 (+) Qi Gong imEller Schlosspark

  Onegaishimasu!

Neue Videotutorials bei YouTube Aufgrund der vorangegangenen Dojoschließung haben wir die Zeit genutzt und Videotutorials produziert, die an alle Altergruppen adressiert sind! Darüber hinaus sind wir auch bei Facebook und Instagram vertreten, wo die Clips verlinkt sind. So gibt es Aikidobasisbewegungen, Aufwärmtrainings, Koordinationsübungen sowie Einzelübungen mit Stock und Schwert. Ergänzt wird das ganze mit Qi-Gong-Übungen! Schaut mal rein, es lohnt sich!

Covid-19 aufgrund unserer sozialen Verantwortung die Verbreitung des Covid19-Virus zu verlangsamen, haben wir uns entschieden das Dojo vorübergehend bis auf weiteres zu schließen. Dies umfasst alle Trainingseinheiten der Erwachsenen sowie der Kinder. Darüber hinaus verweisen wir auf den Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums wie heute in der Rheinischen Post veröffentlicht wurde.

„Noch am Sonntag sollen durch Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums nahezu alle Freizeit-, Sport-, Unterhaltungs- und Bildungsangebote im Land eingestellt werden, wie die Staatskanzlei nach einer Kabinettssitzung mitteilte. Demnach müssten bereits ab dem Montag alle Bars, … und Museen schließen. Ab Dienstag sei dann auch der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt. Ebenso ab Dienstag sind den Angaben zufolge Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen nicht mehr gestattet.(Quelle=RP-online)

Finde uns auf Instagram! Wir sind seit 2019 auch auf Instagram vertreten! Hier sind unter anderem aktuelle Bilder und Clips zu sehen.

Seminarseite ist aktualisiert! Für bevorstehende Seminare bitte auf die Seite Trainingszeiten und Seminare klicken!