Stefan Christ

Stefan,

5. Dan Aikido, Aikikai Tokyo, ist seit 1992 begeisterter Aikidoka.

Schon als Kind faszinierten ihn Kampfkünste aller Art, doch erst über den Unisport kam er mit dem Aikido in Berührung.

"Mich haben sofort die fließenden, harmonischen Bewegungen fasziniert."

Nach kurzer Zeit wechselte er in das Aikido Dojo Düsseldorf von Frank Ostoff. Hier sammelte er nicht nur Erfahrungen als Schüler, sondern war auch 10 Jahre als Übungsleiter für Aikido, Kenjutsu (Schwertkampf) und Jojutsu (Stockkampf) erfolgreich.

Kurz nachdem er mit dem Aikido begann, machte er die Bekanntschaft mit Meister Endo Seishiro aus Tokyo. Diese Begegnung prägte seinen Werdegang bis heute. Durch die regelmäßige Teilnahme an den Seminaren von Endo Shihan im In- und Ausland, sowie mehrere Reisen nach Japan, vertieft er ständig seine Kenntnisse und Fähigkeiten.

Er ist Grundungsmitglied des Shinboku Aikido, einer Kooperationsgemeinschaft der befreundeten Dojos in Düsseldorf und Duisburg. Darüber hinaus ist er im Kaizen Netzwerk involviert.

Wichtige Einflüsse erhält Stefan auch durch Seminarteilnahmen bei den Meistern Christian Tissier, Jan Nevelius, Matti Joensuu sowie Mouliko Halen und Jorma Lyly.

Stefan Christ arbeitet als Lehrer für Pflegeberufe am Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe der Universitätsklinik in Düsseldorf. Hier unterrichtet er unter anderem den Schwerpunkt Bewegung und Mobilisation.

Neben seiner Leidenschaft für das Aikido und seiner Familie, spielt er sehr gerne Gitarre und singt dazu. Wenn es die Zeit erlaubt, beschäftigt sich Stefan noch mit dem traditionellem westlichen Bogenschießen sowie dem Bogen- und Pfeilbau.

Stefan mit Endo Shihan in Saku Japan 1998